Streckenfliegen mit einer Turbine unterm Hintern – bald Serie?

Im winterlichen dauergrauen Deutschland geht am 10. Februar eine ASW 27 an den Start, um eine Runde zu drehen. Abgesehen davon, dass jeder in Deutschland gebliebene Segelflieger auf jeden irgend möglichen Luftsprung fast neidvoll schaut, steht die Frage im Raum: Was ist denn an einem ASW 27–Start so besonders? Klaus Meitzner hat einen Jet-Antrieb (PSR Jet System T01 Triebwerk) als Heimkehrhilfe eingebaut und absolviert damit den weltweiten Erstflug auf einer ASW 27 J erfolgreich. Er steigt aus und ist absolut begeistert...